E-Commerce-Produktbewertungen - Praktische Tipps von Semalt

Die Produktbewertung hat eine gemischte Reaktion unter den E-Commerce-Ladenbesitzern gezeigt. Während Bewertungen bei einigen Akteuren des Online-Geschäfts Vertrauen schaffen, die bei einigen positiv über ihre Produkte sprechen, schrecken die Bewertungen die Kunden aus den Läden ab. Dieser Artikel dient jedoch dazu, das Vertrauen der Ladenbesitzer, die von Online-Käufern negatives Feedback erhalten haben, zu erziehen und wiederherzustellen.

Michael Brown, Customer Success Manager von Semalt Digital Services, erklärt, wie sowohl negative als auch positive Produktbewertungen den Website-Verkehr beeinflussen.

Der Wert von Produktbewertungen

Statistiken zeigen, dass etwa 63 Prozent der Online-Kunden es vorziehen, online in Geschäften zu kaufen, die einen eigenen Bereich für Produktbewertungen auf der Website haben. Obwohl der Bewertungsabschnitt für Kunden von grundlegender Bedeutung ist, um ihre Dankbarkeit oder Frustration über das Produkt auszudrücken, spiegeln einige der in diesen Artikeln enthaltenen Kommentare nicht die Wahrheit über die Erfahrung eines Kunden wider. Eigentümer sollten aufhören, sich über die negativen Antworten Sorgen zu machen, da die Meinung möglicherweise nicht die ganze Wahrheit über das Kundenerlebnis widerspiegelt.

Schlechte Bewertungen sind nicht schlecht

Besitzer von Online-Shops, die schlechte Bewertungen erhalten, sollten sich nicht darum kümmern. Untersuchungen zeigen, dass schlechte Bewertungen überhaupt nicht schlecht sind, da bis zu 86 Prozent der Menschen, die online einkaufen, Waren mit schlechten Bewertungen kaufen. Ungefähr 95 Prozent der Menschen, die online einkaufen, vertrauen keinen guten Bewertungen für Produkte, die sie kaufen möchten. Produkt-Sterne-Bewertungen sind fragwürdig und scheinen nicht realistisch zu sein und halten Kunden fern.

Bewertungen Steigern Sie den Rang von Suchmaschinen

Die Einführung des SEO-Mechanismus für Suchmaschinen schreibt vor, dass je mehr Inhalte über ein Produkt im Internet verfügbar sind, desto leichter werden die Inhalte für Suchmaschinen verfügbar. SEO erfordert, dass die Häufigkeit von Schlüsselwörtern oder durchsuchbaren Zeichenfolgen im Web höher ist, um die Web-Sichtbarkeit der Website zu erhöhen. Kommentare, ob schlecht oder gut, erhöhen die Anzahl der Erwähnungen des Produkts oder der jeweiligen Website, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Besucher angezogen werden.

Kommentare machen Kunden engagiert

Nutzen Sie die Präsenz von Kunden, die Zeit auf der Website verbringen, um Loyalität und Vertrauen aufzubauen. Die meisten Inhaber von E-Commerce-Unternehmen verzeichnen eine zunehmende Anzahl von Zugriffen, indem sie sich mit Personen beschäftigen, die ihre Website besuchen und kommentieren. Kunden erhalten klare Informationen über die Produkte und sind bereit, wieder zurückzukehren, um Artikel zu kaufen.

Ermutigen Sie Kunden zu Bewertungen

Die meisten Online-Kunden lesen gerne Bewertungen anderer Kunden, um ihre Kaufentscheidung zu treffen. Es ist erwähnenswert, dass einige aktive Leser ihre Kommentare und Bewertungen nicht hinterlassen. Das Abrufen von Bewertungen und Kommentaren trägt dazu bei, den Online-Status des Produkts und sogar die SEO-Behandlung der Website zu verbessern, und ist daher eine Ermutigung wert.

Fazit

E-Commerce erfordert die Anwendung von Überprüfungsgeneratoren, um ein höheres SEO-Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie Kunden dazu ermutigen, die Produkte über integrierte E-Mail-Systeme zu überprüfen, die Erinnerungen senden, kann sich die Anzahl der Bewertungen erhöhen. Machen Sie das Löschen von Bewertungen so, dass es Spaß macht und Sie mehr Vorteile aus den Kommentaren ziehen und gleichzeitig die SEO der Website verbessern können.

mass gmail